«

»

Reisezeit

Lettland hat sehr ausgeprägte Jahreszeiten. Jede dieser Zeiten hat ihren ganz besonderen Reiz. Der Winter ist schneereich, sodass dann Wintersportfreunde ihrem Hobby frönen und Ski- oder Schlittschuhlaufen können. Naturinteressierte Touristen reisen im Frühling, Sommer oder Herbst nach Lettland. Im Frühling erwacht die Natur, es sind noch nicht so viele Urlauber im Land und die Preise sind noch moderat. Der Herbst ist farbenreich, der Vogelzug lockt ornithologisch interessierte Besucher an. Für einen Aufenthalt in der Natur, Wanderungen und ausgedehnte Spaziergänge eine tolle Zeit. Der Sommer ist natürlich die Hauptreisezeit, dann haben auch die Letten ihre langen Sommerferien. In der Hochsaison sind die Preise deutlich höher, das Touristenaufkommen ebenso. Aber nicht umsonst: Die warmen Monate locken mit einer prächtigen und satten Natur, langen Sommertagen, an denen die Sonne kaum untergeht, vielen (Kultur)Veranstaltungen und einem herrlichen Strandleben an der Küste. Für Städtereisende hingegen, die sich Riga anschauen möchten, bietet sich eigentlich jede Jahreszeit an.